Zwischen Bikini und Kudamm: 34. Weihnachtsmarkt

Weihnachtsmarkt an der Gedächtnis-Kirche.
Foto: Photo Huber

Schmalzkuchen und Germknödel, Feuerzangenbowle und Glühwein – der 34. Weihnachtsmarkt an der Berliner Gedächtniskirche mitten in der City West erwartet seine Besucher mit über 100 aufwändig dekorierten Ständen. Gestartet wird in diesem Jahr besinnlich und im Gedenken an die Opfer des Attentats bei einer Eröffnung im Kerzenschein, zu der sich auch der Regierende Bürgermeister von Berlin Michael Müller und Innensenator Andreas Geisel angekündigt haben. Nach dem Auftakt geht es auf dem Breitscheidplatz weihnachtlich zu wie in den Vorjahren: Neben Christbaumschmuck, traditionellem Kunsthandwerk und handgefertigtem Spielzeug findet man hier einen der schönsten Bäume Berlins, der in jedem Jahr traditionell illuminiert und geschmückt wird. Und auch die Hirschstube von Spitzenkoch Matthias Buchholz und Gastgeber Michael Roden lädt zu weihnachtlichen Schmankerln ein. Bis zum 7. Januar genießen Sie im gemütlichen, warmen Ambiente Gerichte wie „Gans klassisch“, „ne echte Berliner Currywurst“, gebeizten Lachs oder die herzhafte Vesperplatte.

  1. November – 7. Januar 2018, Breitscheidplatz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*