Neues Restaurant am Kudamm

SAVU ist das neue Restaurant von Sauli Kemppainen und Vedad Hadziabdic im Hotel Louisa’s Place am Kurfürstendamm

Der finnische Spitzenkoch Sauli Kemppainen und Gastgeber Vedad Hadziabdic eröffnen im April 2018 ihr erstes Restaurant am Kurfürstendamm 160 im Hotel Louisa’s Place. Kemppainen bringt nordische Küche mit einem Anteil aus Spanien und Italien auf den Teller. Sauli Kemppainen: „Wer mich kennt, weiß, dass meine Küche raffiniert, aber bodenständig und ohne Schnörkel sein wird. Ich werde zu 50 Prozent nordisch und zu je einem Viertel spanisch und italienisch kochen.“ Im SAVU gibt es viel zu probieren. So verzichtet Kemppainen bewusst auf die klassische Folge Vorspeise – Hauptgericht – Dessert. Vielmehr portioniert er die Teller so, dass man sich ein Menü aus vier bis fünf Gerichten selbst zusammenstellen kann, je nach Appetit und Laune.

Sauli Kemppainen und Vedad Hadziabdic.
Foto: Florian Bolk

Vedad Hadziabdic: „Mit SAVU möchten wir etwas Neues auf die Beine stellen, wo sich jeder zuhause fühlt. Wir haben in der Quadriga schon sehr gut zusammengearbeitet, sind gute Freunde geworden und freuen uns nun auf unser erstes eigenes Restaurant.“ Edle Materialien im nordischen Look bestimmen das warme Ambiente. „Es geht uns um eine moderne, gemütliche Stimmung nach dem Motto ‚Legere Atmosphäre statt Etikette’“, sagt Hadziabdic.

SAVU wird montags bis samstags von 18 bis 23 Uhr geöffnet sein und Platz für etwa 60 Gäste bieten.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*