„Spot an für eine Leiche“

Wer war der Mörder? Foto: Reiner Freese x21.de

Wer war der Mörder?
Foto: Reiner Freese x21.de

Wart ihr schon mal bei einem Krimi-Dinner? Ich finde das ja eine geniale Verbindung meiner Leidenschaften für Krimi, gutes Essen und Theater. Und ich bewundere die Improvisationsfähigkeit der Schauspieler, da ja die Reaktion der mitspielenden Gäste nie vorhersehbar ist. „Spot an für eine Leiche“ heißt das Kriminal-Dinner von Improtheater Paternoster, das jetzt ab 26. September wieder im ELLINGTON HOTEL aufgeführt wird. Worum geht es? Schauplatz ist ein Berliner Hotel, Tummelplatz glamouröser Stars und Sternchen der Filmbranche und belagert von zahlreichen Autogrammjägern. Im Restaurant des Hotels laufen gerade die Dreharbeiten zum Kino-Kassenschlager „In 80 Küssen um die Welt“, da ereignet sich ein mysteriöser Todesfall am Set. DerRegisseur ist verzweifelt, doch ein filmbegeisterter Kommissar taucht auf und bietet seine Hilfe an. Kann er diesen Mordfall aufklären, bevor die Presse davon Wind bekommt und die Dreharbeiten eingestellt werden müssen?

Begleitet von einem exquisiten 4-Gänge-Menü kann man als Gast die Entwicklung der Geschichte mit eigenen Ideen anreichern und so den Abend mitgestalten. Für Überraschungen ist an diesem Abend auf jeden Fall und für alle Beteiligten gesorgt. Beim letzten Mal hatte sich meine Begleitung anfangs sehr geweigert, dann aber mit wachsender Begeisterung mitgespielt. Und das lag nicht nur am Menü, das auf seine Weise begeistert:
 Tiramisu von Ziegenkäse und Rote Bete mit Pumpernickel und Feldsalat,  Samtsuppe von Süßkartoffeln mit Croutons und Cashmere Curry, Irische Rinderbacke in Merlot geschmort mit Zwiebel-Rosmarin-Tarte und Semmelknödel und zum Schluss  halbflüssiger Schokoladenkuchen mit Cassis-Gelee, Kokosschaum und weißer Schokolade.

Die nächsten Termine:  26.09./ 28.11./ 03.12./ 04.12./ 10.12./ 11.12./ 17.12./ 18.12.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*