Zeit, Gesicht zu zeigen

1441032518_02_lesung2Auch wenn die Situation der Flüchtlinge und Asylsuchenden in Berlin und Deutschland derzeit Thema in allen Medien ist, ist es kein Grund, wegzuschauen: Ich unterstütze hiermit das Zeichen, das das Theater am Kurfürstendamm in der kommenden Woche mit einer Lesung zum Auftakt des 15. internationalen Literaturfestivals Berlin setzen will. Thema: Prominente lesen zur Situation von Flüchtlingen und Asylsuchenden.

Mittwoch, 9. September 2015, 16 Uhr bis 17.30 Uhr

Jochen Busse, Elisabeth Lanz, Markus Majowski, Peter Prager, Adisat Sementisch und Manon Straché lesen aus dem Exilroman „Kind aller Länder“ von Irmgard Keun. Moderiert wird die Veranstaltung von Martin Woelffer. Der Eintritt ist frei, aber im Anschluss an die Lesung werden Geldspenden für die Flüchtlingshilfe der Berliner Stadtmission (z. B. zum Kauf von BVG-Tickets und Medikamenten) gesammelt. Um die Veranstaltung optimal planen zu können, bittet das Theater am Kurfürstendamm um Anmeldung. Seid dabei und zeigt Gesicht!

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*