Lichtermeer in der City

Hallo Ihr Lieben,

20141019_190007_LLS

Blick auf den Breitscheidplatz

heute habe ich den letzten Tag vom Festival of Lights noch einmal genutzt, um mir die wunderbar beleuchteten Gebäude anzusehen. Seit zehn Jahren leuchtet es inzwischen in der ganzen Stadt im Oktober. Erst Berlin leuchtet und dann das Festival of Lights (wer die Unterschiede überhaupt noch auseinanderhalten kann …). Ich habe ja bereits die Eröffnungsfeier miterlebt und mir die tollen Bilder am Brandenburger Tor, am Dom oder am Potsdamer Platz angesehen.

Lichtriese Dundu

Lichtriese Dundu

Zur Eröffnung am Potsdamer Platz waren sogar die Riesen von Dundu mit dabei. Dundu, das steht für Du und Du. Tobias Husemann, der die Licht-Riesen gebaut hat, sagt über den ungewöhnlichen Namen und das Konzept seiner Lichtgestalten: „Der Betrachter bist Du und Du wirst dazu eingeladen, nicht nur die Außenhaut, sondern auch in und durch den Körper unserer Riesen zu schauen. Und Du kannst erleben, wie Leichtigkeit, optische Täuschung und Identiätslosigkeit einen Freiraum bilden, den Du fühlen kannst.”

Karstadt Sports

Karstadt Sports

Ich hätte sie gern alle auf Foto festgehalten, aber mir fehlt dazu die professionelle Kamera. Also blieb mir nur das Handy und das ist manchmal gar nicht so einfach. Am Fotowettbewerb brauche ich jedenfalls nicht mitmachen, da habe ich ganz andere Fotofreaks gesehen (Entschuldigung für den Ausdruck, aber manche Leute sind so verrückt nach dem perfekten Foto, dass sie das Ambiente gar nicht mehr wahrnehmen). Aber wenn ihr schöne Fotos sehen wollt, schaut auf www.festival-of-lights.de/2014.

Ich freue mich schon auf das nächste Jahr!

Eure Anni

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. frie sagt:

    Wirklich schön!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*