Montagsgebet für Frieden und Versöhnung

Um Frieden bitten in der Gedächtniskirche.

Um Frieden bitten in der Gedächtniskirche.

Die Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche Berlin lädt in den kommenden Wochen an jedem Montag um 18 Uhr zu einem Friedens- und Versöhnungsgebet ein.
Angesichts der „PEGIDA“-Demonstrationen in mehreren deutschen Städten will die Gemeinde ein deutliches Signal gegen die unchristliche, fremdenfeindliche und dezidiert islamfeindliche Bewegung setzen und für Versöhnung und Frieden beten. Mit dem Gebet reagiert die Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche auch auf die weltweit schwelenden Konflikte.

Die Andacht am Montag, 19. Januar 2015, hält Vikarin Anna Trapp: „Von Jesus Christus zur Versöhnung gerufen nehmen wir als Christinnen und Christen unsere Friedensverantwortung war. Gott richtet sein Kreuz der Versöhnung mitten unter uns auf. Darum können wir nicht schweigen angesichts des Leids, das Hass und Gewalt über die Menschen bringt“

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*