Frühling auf dem Breitscheidplatz

Der Frühling hält Einzug in der City West. Der Breitscheidplatz verwandelt sich in ein buntes Blumenmeer und lädt alle Berlinerinnen und Berliner und Gäste der Stadt zum Flanieren und Verweilen ein.

Das Frühlingsfest bietet für die ganze Familie ein abwechslungsreiches Programm. Kunsthandwerker präsentieren an den Handwerkerständen zarte Seidenmalerei und handgefertigte, originelle Geschenke. Ein Kinderkarussell, Crêpes und Zuckerwatte lassen Kinderherzen höher schlagen.

Flanieren auf dem Frühlingsmarkt.

Flanieren auf dem Frühlingsmarkt.
Foto: Schaustellerverband Berlin e.V.

In weißen, eleganten Pagodenzelten werden saisonale Köstlichkeiten wie Maibowle, Bierspezialitäten wie Maibock, Eierlikör und Eislimonade gereicht. Verschiedene Grillspezialitäten runden das kulinarische Angebot für Groß und Klein ab. Zum Ausklang des Tages sorgt die bunte Beleuchtung der Eingangstore auf dem Frühlingsmarkt für ein farbenfrohes Lichterspiel und lockt so auch abends noch Besucher in den saisonalen Biergarten. So kann bei einem Glas Wein oder Bier der Tag in entspannter Atmosphäre ausklingen. Die festliche Abendbeleuchtung wird täglich ab Einbruch der Dämmerung eingeschaltet.

Das Frühlingsfest wird von der Arbeitsgemeinschaft City e.V. veranstaltet und über den Schaustellerverband Berlin e.V. organisiert.

„Wir hoffen, dass wir mit dem Frühlingsmarkt trotz der vom Senat geforderten und installierten temporären Sicherheitsmaßnahmen viele Besucher zum Verweilen einladen und der Breitscheidplatz zur Begegnungsstätte wird“, so Klaus-Jürgen Meier, Vorstands- vorsitzender der AG City.


Frühlingsmarkt

vom 20. April bis 05. Mai 2019
So – Do: 11 bis 21 Uhr
Fr – Sa: 11 bis 22 Uhr

Ort: Breitscheidplatz in 10789 Berlin rund um die Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche

Der Eintritt ist an allen Tagen frei.

Bunte Farben auf dem Frühlingsmarkt.
Foto: Schaustellerverband Berlin e.V

Das könnte Dich auch interessieren...