Von oranger Plane verhüllt

Im Kirchentagsorange leuchtet der Glockenturm der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche. Auf drei seiner sechs Seiten sind die Worte der Losung des nächsten Deutschen Evangelischen Kirchentages, „Du siehst mich“ (1. Mose 16,13) in unterschiedlichen Reihenfolgen zu lesen. Die anderen Seiten des sechseckigen Turms sind mit Wort-Assoziationen bedeckt. Die aus 2.400 Quadratmeter oranger Plane bestehende Installation ist ein gemeinsames Projekt des Kirchentages mit der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche und dem Hamburger Gestalter Philip Wilson.

Der verhüllte Glockenturm.

Beim Kirchentag im Mai wird der Breitscheidplatz vom Donnerstag, 24. Mai, bis zum Samstag, 26. Mai, auch Veranstaltungsort. Unter anderem wird am Donnerstag um 10 Uhr von dort ein Open-Air-Gottesdienst zu Christi Himmelfahrt unter dem Titel „Leben von oben“ in der ARD übertragen. Ebenfalls geplant sind ein Motorradgottesdienst sowie Gospel- und Bläser-Konzerte und ein gemeinsamer Auftritt von Clemens Bittlinger und Pater Anselm Grün. Die Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche fungiert während des Kirchentages als eine von vier „Kulturkirchen“ und ist ebenfalls Programm-Gastgeberin.

Foto: Kirchentag.de

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*