Kommunale Galerie eröffnet Ausstellung „Make It Home“

Die Gruppenausstellung „Make it Home“ wird am Sonntag, 15. August 2021, um 13 Uhr in der Kommunalen Galerie gemeinsam mit Kulturstadträtin Heike Schmitt-Schmelz eröffnet. Die Ausstellung zeigt fotografische und Video-Positionen, die auf den Prozess des „Sich Beheimatens“ schauen. Die Künstler und Künstlerinnen Göran Gnaudschun, Andy Heller, Oliver Krebs, Minna Rainio und Mark Roberts, Alec Soth und Juliane Zelwies untersuchen in ihren Kreationen, wie und wo die Aneignung von Orten geschieht.

Dies ist gerade in Zeiten des elementaren Wandels relevant. Das Verschwinden von bekannten Strukturen, der Zerfall von Lebensräumen sowie Migration verlangen Menschen, die nach einem Zuhause suchen, viel ab. Ein Zuhause muss sich jeder Mensch selbst erschaffen.

Die Ausstellung findet von Sonntag, 15. August 2021 bis Sonntag, 31. Oktober 2021 statt und wird von Andy Heller und Oliver Krebs kuratiert. Der Eintritt ist frei.

Aus der Bildserie Golden Record: „ohne Titel“.  Bild: Oliver Krebs
Aus der Bildserie Golden Record: „ohne Titel“.
Bild: Oliver Krebs

Heike Schmitt-Schmelz:

„Ich freue mich, dass Veranstaltungen wie auch diese Ausstellungseröffnung in Präsenz stattfinden kann. Die Bedeutung des Zuhauses hat in Zeiten der Pandemie massiv zugenommen. Deshalb bin ich gespannt auf die Arbeiten der Künstler*innen, die uns einen Einblick in ihre Interpretation der Heimatfindung gewähren.“


Eröffnung der Ausstellung am Sonntag, 15. August 2021, 13 Uhr
draußen vor der Galerie
Einführung Barbara Hofmann-Johnson, Direktorin Museum für Photographie Braunschweig

Kommunale Galerie Berlin
Hohenzollerndamm 176
10713 Berlin

Führung durch die Ausstellung am Sonntag, 12. September 2021, 12 Uhr
mit dem Co-Kurator Oliver Krebs und Norbert Wiesneth, Kommunale Galerie Berlin

Künstler*innengespräch am Sonntag, 10. Oktober 2021, 13 Uhr
Moderation Ingo Taubhorn, Haus der Photographie der Deichtorhallen Hamburg

Die Ausstellung wurde realisiert mit freundlicher Unterstützung der Galerie Loock.


Die Kunstwoche der Kommunalen Galerien Berlin

Die Kommunalen Galerien Berlin laden vom 3. bis 12. September 2021 zum 8. Mal zur KGB-Kunstwoche ein. Mit 37 Ausstellungen in 31 Galerien präsentiert das Kunstfestival stadtweit ca. 200 aufstrebende junge sowie international bekannte Künstler. Von Malerei, Grafik, Fotografie, Skulptur über Videokunst und Film bis hin zu Installationen, Performances und Konzeptkunst sind Arbeiten diverser Kunstgattungen zu sehen und spiegeln die künstlerische Vielfalt der Hauptstadt wider.